Wir sind angekommen in der Welt des Science-Fiction!
Weil es nur noch Gut oder Böse, Richtig oder Falsch gibt.

Richtig oder Falsch?

Foto: Cordula Treml

Als ich mich am 18. November im Jahre 2020 empörte – über das schnelle und nahezu unparlamentarische Eingreifen in unser Grundgesetz – sagte mir ein Freund: Es ist doch gut, wenn die Bundesregierung was macht. Würde sie nichts machen, würdest du auch meckern.

Aber was macht sie denn, die Bundesregierung? Sie wirft um sich, mit Drohungen, Geboten und Verboten! Und mit Milliarden von Euro. Warum hat die Bundesregierung im vergangenen halben Jahr nichts gemacht, zum Beispiel für zusätzliche mediznische Kapazitäten in jedweder Form? Für zusätzliche Kapazitäten bei den öffentlichen Verkehrsmitteln? Und nicht zuletzt für die Schulen und Kitas? Und warum diskutiert die Bundesregierung nicht mit allen Parlamentariern über alternative Strategien? Vielleicht könnten wir heute entspannt auf der zweiten Welle segeln und jeder seinen beruflichen und gesellschaftlichen Tätigkeiten nachgehen.

Stattdessen aber spalten wir unser Land: In die Seite der einen, denen es nichts ausmacht, dass ihr Leben extrem eingeschränkt ist, oder die es nicht empfinden. Und in die Seite der anderen, denen das alles sehr weh tut!

Wir haben kein Kino, kein Theater, kein Restaurant, keinen Urlaubsort und keinen Sportclub.

Dafür haben wir Krankenhäuser mit leeren Betten einerseits und Angst vor der Triage andererseits, weil es an Personal fehlt. Wir fahren in überfüllten U-Bahnen, weil es keine verlängerten Züge gibt. Wir pressen unsere Kinder in viel zu kleine Klassenzimmer mangels Immobilien.

Und das alles ist seitdem 18.November im Jahre 2020 auch noch durch das Grundgesetz abgesichert worden.

Man darf getrost von Demokratiedämmerung sprechen. Ohne ein Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker oder gar Antisemit zu sein…

 

INFORMATIONEN ZU AKTUELLEN PROJEKTEN:  www.theateroliv.de